Exterieur

 

Der Aussenbereich eines Gebäudes ist repräsentativ – das Unternehmen oder die ansässige Person wird dadurch verkörpert. Im Grunde ist die Immobilie der erste Eindruck. Glas ist hier aus vielerlei Gründen von Vorteil: Einerseits betrifft dies die von Grund aus edle Optik von Glas. Ältere und unschöne Gebäude können durch eine Glasfassade zu einem optischen Highlight umgewandelt werden. Zum anderen lässt sich mit Glas sehr viel spielen: Halbtransparent ausgeführt beispielsweise ist die darunterliegende Fassade noch ersichtlich. Je nach Voraussetzung kann man auf diese Weise eine wirklich beeindruckende optische Wirkung erzielen. Natürlich lässt sich Glas auch färben oder bedrucken – mit einer extrem hohen Haltbarkeit, die dafür sorgt, dass die Farbintensität und der Druck auch nach Jahrzehnten noch zur Gänze bestehen. Hier sollte die Zeitlosigkeit Erwähnung finden, die dem Glas grundlegend innewohnt.

 

Robust, haltbar und pflegeleicht

Glaselemente sind insbesondere im Aussenbereich mit höheren Investitionskosten verbunden als andere gängige Materialien. Doch in der Regel lohnt sich eine solche Investition: Balkongeländer aus Glas beispielsweise halten UV-Strahlung wie Regen, Kälte und Hitze problemlos aus. Schmutz haftet schlecht und kann sehr einfach abgewischt werden. Selbst nach Jahrzehnten sind keinerlei Verfärbungen oder andere Beeinträchtigungen zu sehen – eine Erneuerung des Balkongeländers ist aus Sicht des Glases nicht nötig. Bei Glasdächern sieht es ähnlich aus. Eine Glasfassade isoliert Schall und Licht. Ein weiteres Beispiel für die Vielseitigkeit von Glas sind Grossaquarien für Zoos, Unternehmen, Hotels oder auch für den privaten Haushalt. Glas wird hier im Verbund mit Silikon, Stahl, Beton oder auch Holz verbaut und kann erstaunlichen Kräften widerstehen. Die Königsdisziplin ist demnach die Kombination von Glas mit anderen Werkstoffen im Bereich des konstruktiven Glasbaus – also dann, wenn Glas tragende Funktionen übernehmen muss. Das ist beispielsweise bei Aquarien, aber auch bei Aussentreppen oder Glasgeländern der Fall. Überkopfverglasungen sind übrigens stets aus VSG-Sicherheitsglas – selbst bei einem Bruch bleibt eine Resttragfähigkeit und es bricht nicht auseinander.

 

Unser Service

Wir von der Kurth Glas & Spiegel AG verfügen über ein langjährig erfahrenes und kompetentes Team, dem wiederum ein moderner und grosser Maschinenpark zur Verfügung steht. Damit sind wir in der Lage, selbst die speziellsten Wunsch zu erfüllen – sprechen Sie mit uns über ihre Idee!